Samstag, 27. August 2016

[Blogtour] Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut - Wer ist eigentlich...?

Hallo meine lieben Bücherfüchse,

in meinem Leben geht es zurzeit drunter und drüber. Das hindert mich aber nicht daran, immer wieder mal einen Abstecher in ferne Welten zu unternehmen, um dort den Alltag hinter mir zu lassen und meine Probleme zu vergessen. Heute ist es an mir (entschuldigt bitte die Verpätung, dieser Artikel hätte eigentlich schon gestern hochgeladen werden sollen), euch die Charaktere aus Shanti M.C. Lunaus Abenteuer- und Fantasygeschichte "Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut" näherzubringen.



Bei meinen Blogtour-Partnerinnen Colleen und Anna konntet ihr in den vergangenen Tagen bereits einiges über die Geschichte und die Ortschaften erfahren, die euch auf eurer Reise nach Armania erwarten werden. Aber wer sind eigentlich eure Mitreisenden? Wer begibt sich eigentlich auf die Suche nach dem Bernsteinblut?


Rina Becks

Während wir uns darauf vorbereiten, die magischen Welten Armanias zu erkunden, begleiten wir unsere Hauptperson Rina Becks bei ihrem Alltag im kleinen, idyllischen Dorf Wabel, wo sie mit ihren Eltern Manuel und Tamara wohnt. Ihr Vater beitreibt das örtliche Café auf dem Marktplatz, während ihre Mutter als Floristin das Dorf mit Blumen versorgt. Rina ist 18 Jahre alt und bisher ist ihr Leben stets in einer langen Geraden verlaufen - viel Abwechslung gibt es in Wabel nämlich nicht. Bis der mysteriöse Junge namens Criff mit seinem fast noch mysteriösen Vater in das Dorf zieht und ihre Welt plötzlich gehörig auf den Kopf stellt. Rina ist ein sehr offenes, warmherziges und mutiges Mädchen, das hin und wieder einen Hang zur Tollpatschigkeit hat und sich manchmal ein bisschen verrennt. Sie ist unglaublich stur, wenn es darum geht, ihre Lieben zu beschützen und würde einfach alles aufgeben, nur um sie in Sicherheit zu wissen. Rina hat blondes Haar und strahlend grüne Augen.

Rina Becks (c) Shanti M.C. Lunau
 

Line Buschke

Line Buschke ist Rinas beste Freundin und treue Wegbegleiterin auf dem Weg durch Armania. Sie ist aufgeweckt und fröhlich und häufig auch Rinas Stimme der Vernunft, wenn es darum geht, sie von irrwitzigen Ideen abzubringen. Sie ist nicht halb so schüchtern wie Rina es manchmal sein kann. Genau wie ihr Vater Henry Buschke, dem leitenden Arzt des Dorfes, will sie einmal Ärztin werden. Aus diesem Grund hilft sie häufig in der Arztpraxis aus, um sich schon jetzt auf ihre Zukunft vorzubereiten. Trotz ihrer vernünftigen, aufgeweckten Art, denkt sie nicht einen Augenblick daran, Rina von ihrem Plan abzuhalten, das Bernsteinblut zu finden, sondern bietet ihr ohne zu Zögern ihre Hilfe und Unterstützung an. Für ihre Freunde würde sie alles tun. Line hat rotbraunes Haar und blaue Augen und stellt damit einen farblichen Kontrast zu Rina dar.

Line Buschke (c) Shanti M.C. Lunau

Criff Ucello

Als der 21-jährige Criff eines Tages in Wabel aufkreuzt, soll sich das Leben der beiden Mädchen Rina und Lina grundlegend verändern. Bereits bei ihrer ersten Begegnung ist die sonst für Jungs eher unerreichbare Rina Hals über Kopf verfallen. Grund dafür ist nicht nur sein durchweg freundliches und wenig überhebliches Auftreten, sondern auch seine bernsteinfarbenen Augen, wie sie in unserer Welt eher selten auftauchen. Criff trägt jedoch ein unangnehmes Geheimnis mit sich herum - und Rina muss bald feststellen, dass sein überdurchschnittlich beschützerischer Ziehvater Magnum etwas vor ihr und der restlichen Welt zu verbergen versucht. Langezeit lebte Criff mit ihm isoliert vom Rest der Gesellschaft, stets auf dem Sprung und bereit, die Zelte abzubrechen, wenn der Kontakt zu anderen Menschen zu eng wird. Dieses Geheimnis ist es auch, das Criff in eine große Gefahr stürzt, die er alleine nicht überstehen können wird.

Criff Ucello (c) Shanti M.C. Lunau

 Ale

Auf ihrer Suche nach dem Bernsteinblut finden Rina und Line im fernen Armania eine Menge Unterstützung. Der kleine Waschbär-Marder mit den treuen Augen namens Ale begleitet die beiden jedoch schon sehr früh auf ihrem Weg zum Ziel. Er ist sehr intelligent, treu und kennt sich in Armania genug aus, um die beiden Mädchen durch die ihnen fremde Welt zu geleiten.



Magnum Menius

Magnum, Criffs Ziehvater, fand den Jungen einsam und verletzt, nahm ihn zu sich und zog ihn groß. Der inzwischen 70-jährige Wissensschaftler lebt heute zurückgezogen von der Gesellschaft und vertieft in eine Forschungsarbeit, in die er niemandem Einblick gewährt. Obwohl er meist unfreundlich und abweisend auftritt, ist seine Liebe zu Criff groß und seine Sorge um ihn kaum zu halten. Sein stetes Einsiedler-Leben hat ihn mit einem ungesunden Misstrauen gesegnet, das er Rina seit ihrer ersten Begegnung stets spüren lässt. Er ist und bleibt Rinas und Lines einzige Verbindung zur realen Welt.

Magnum (c) Shanti M.C. Lunau


Gewinnspiel

 So wie es bei Blogtouren nunmal üblich ist, habt ihr auch heute wieder die Gelegenheit etwas zu gewinnen, wenn ihr möchtet! 

Zu gewinnen gibt es ...
Platz 1-3: Buch Armania signiert + 2 Lesezeichen Armania
Platz 4-5: Anthologie Störgeräusche signiert + 1 Lesezeichen


Teilnahmebedingungen:
- Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
- Leser meines Blogs, der Autorin und den teilnehmenden Bloggern sein.

- Außerdem solltet ihr an der Facebook-Veranstaltung teilnehmen! :) 
- Hinterlasst mir ein liebes Kommentar mit eurem Facebooknamen!
- Für den Verlust über den Postweg wird keine Haftung übernommen.
- Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

- Weder blogger.com noch Facebook haben mit dem Gewinnspiel etwas zu tun.
- Das Gewinnspiel wird von der Autorin ausgelost.
- Das Gewinnspiel geht bis zum 01.09.2016.

  Ich hoffe meine Charakter-Vorstellung hat uns gefallen! Ich wünsche euch viel Glück beim Gewinnspiel und noch weiterhin viel Spaß mit der Blogtour. Morgen findet ihr bei Büchertraum den letzten Beitrag zur Blogtour: Ein Interview mit der Autorin selbst! Behaltet auch die Website der Autorin im Auge, dort wird sie bald noch ein Gewinnspiel veranstalten. 

Alles Liebe! 
Eure Bücherfüchsin!